2 Aufbaukurs Kommunikation für Studierende

Diagnose und Intervention

Dieser Kurs bildet das „handwerkliche“ Herzstück der Schulz von Thun‘schen Kommunikationspsychologie. Im Gegensatz zum Grundkurs, der Theorie und Selbsterfahrung miteinander verbindet, überwiegen hier konkrete Übungen. Aufbauprinzip: „Erst probieren, dann studieren“.

Lernziele

Das Seminar fördert die Fähigkeiten der Teilnehmer und Teilnehmerinnen:
  • die „quadratische“ Kommunikationspsychologie nach Schulz von Thun durch geeignete Übungen zu verdeutlichen und mit der Praxis zu verbinden;
  • verschiedene Typen menschlicher Reaktionen (Feedbacks) anhand des Kommunikationsquadrates auseinanderzuhalten, ihre Wirkungen abzuschätzen und indikationsgemäß einzusetzen;
  • Erkenntnisse über eigene Stärken und Schwächen beim Geben verschiedener Feedback-Varianten zu gewinnen;
  • den Sinn (und z.T. Unsinn) kommunikationspsychologischer Verhaltensempfehlungen (z.B. Ich-Botschaft statt Du-Botschaft) zu erläutern, durch geeignete Übungen und Interventionen zu fördern - aber auch die Grenzen ihrer Gültigkeit zu kennen;
  • „aktives Zuhören“ als Basismethode intensiver Gesprächsführung zu beherrschen, ohne dabei in eine mechanische Marotte zu verfallen;
  • das „Doppeln“ als wohl wichtigste kommunikationspsychologische Hilfstechnik zumindest ansatzweise zu beherrschen; sowohl das Selbstklärungs-Doppeln als auch das dialogische Doppeln als Methode der Konflikt- und Beziehungsklärung;
  • ansatzweise eine komplexe Integration all der Diagnose- und Interventionsmodelle anhand von Praxisbeispielen zu leisten.

Dieses Angebot für Studierende unterscheidet sich von den üblichen Kursen der ZKP:
• Es richtet sich ausschließlich an Vollzeitstudierende (ein gültiger Studentenausweis ist als Nachweis erforderlich).
• Die Kurse finden in Räumen in Hamburg statt. Es fallen daher keine Kosten für ein Tagungshaus an. Mögliche Übernachtungen sind von den Teilnehmern selbst zu organisieren.
• Kursdauer 3 Tage, statt der üblichen 3,5 Tage.
• Der Kurs wird bei maximal 16 Teilnehmern von einem Dozenten geleitet.

Teilnahmevoraussetzung:

Seminar 1: „Grundkurs Kommunikation: Modelle und Methoden“

Seminartermine 2018

Seminar 2 D: „Aufbaukurs: Diagnose und Intervention“
Leitung: Lisa Roth
Ort: ZENTRUM FÜR WEITERBILDUNG DER UNIVERSITÄT HAMBURG
Gebühr: 370,- €
Dauer: 3 Tage
TERMIN: 07. - 09.12.2018 (Start 07.12.: 10:00 Uhr, Ende 09.12.: 17:00)

Seminarausschreibung und Anmeldeformular

Aufbaukurs Studierende 2 D.pdf (379,1 KiB)