Fortbildungsablauf

Die Ausbildung startet obligatorisch mit dem „Grundkurs Kommunikation: Modelle und Methoden“. Anschließend folgen der „Aufbaukurs Kommunikation: Diagnose und Intervention“ und/oder (bitte beachten Sie die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen) weitere Vertiefungskurse nach freier Wahl.

Unsere Seminare dauern zwischen 2,5 und 4,0 Tagen (die anrechnungsfähigen Seminartage entnehmen Sie bitte den jeweiligen Seminarbeschreibungen).
Nach Absolvierung des Grund- und Aufbaukurses sowie mindestens weiterer 10,5 Seminartage kann fühestens im dritten Ausbildungsjahr das „Abschluss-Seminar: Integration und Bilanz“ belegt werden.
Die Ausbildungsdauer kann darüber hinaus selbstverständlich auch individuell verlängert werden.

Wir möchten ausdrücklich empfehlen, nicht mehr als 3 Seminare im Jahr zu belegen.
Die Ausbildungsinhalte sollen optimalerweise in einem langsamen Prozess des inneren und anwendungsbezogenen Transfers angeeignet und anverwandelt werden. Sie sind nicht geeignet, um sie sich „mal eben draufzuschaffen“.