Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Zielgruppe
Dieses Seminarangebot ist ausschließlich Menschen mit einer hauptberuflichen Tätigkeit im (psycho-) sozialen, pädagogischen, politischen und dem Gesundheitsbereich vorbehalten. Interessenten/innen mit einer hauptberuflichen Tätigkeit in der freien Wirtschaft bzw. deren Beratungs-/ Coaching-/Trainingsangebote sich im Schwerpunkt an Organisationen und Kunden in der freien Wirtschaft richten, zählen nicht zur angesprochenen Teilnehmerzielgruppe.

Teilnehmende, bei denen sich im Laufe des Grundkurses oder später herausstellt, dass sie die Zielgruppenkriterien nicht (oder im  Laufe der Zeit nicht mehr) erfüllen, können die Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie nicht weiter fortsetzen. Es ist möglich, die Fortbildung in der für sie passenden Fortbildungsreihe des Schulz von Thun Institutes fortzusetzen, wobei die bei der ZKP absolvierten Kurse anerkannt werden.

Wir – und die von uns beauftragten Dozenten und Dozentinnen – behalten uns vor, Teilnehmende, deren Verhalten geeignet ist, sich selbst und/ oder andere zu schädigen oder den gedeihlichen Lernprozess in der Gruppe zu gefährden, von weiteren Kursen zurückzuweisen. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren für  Seminare, an denen eine Teilnahme aufgrund eines Ausschlusses nicht mehr möglich ist, werden zurückerstattet. Die Seminare der Fortbildungsreihe  enthalten Selbsterfahrungsanteile, die keine Psychotherapie sind und eine solche nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische Belastbarkeit voraus.

2. Anmeldeverfahren
Bitte füllen Sie den Anmeldebogen im Programmheft aus und senden ihn unterschrieben per E-Mail, Post oder Fax an:
Schulz von Thun Institut
Johanna Dreyer
Rothenbaumchaussee 20, 20148 Hamburg
Fax +49 40 413 526 68
zkp@schulz-von-thun.de

Die Verteilung auf die Seminarplätze erfolgt nach verschiedenen Gesichtspunkten:
• Wichtigstes Kriterium ist das Eingangsdatum der Anmeldung während der Anmeldefrist 07.– 20.09.2020. Anmeldungen, die vorher eingehen, werden  gleichrangig mit der am 07.09.2020 eingehenden Post behandelt.
• Des Weiteren wird darauf geachtet, dass jeder Teilnehmende in der ZKP mindestens ein Seminar erhält.
• Bei gleichen Voraussetzungen entscheidet das Los.

3. Platzzusagen und Anmeldegebühr
Nach der Verteilung der Seminarplätze, spätestens Ende Oktober, informieren wir Sie darüber, in welchen Seminaren Sie einen Platz erhalten haben und/oder auf der Warteliste stehen. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Für jeden  (nicht Wartelistenplatz) wird eine Anzahlung des Teilnahmegebühr in Höhe von 100 Euro erhoben. Dieser Betrag ist innerhalb von 3 Wochen nach Erhalt des Schreibens auf das unten genannte Konto zu überweisen und wird auf die Teilnahmegebühr angerechnet. Erst nach Eingang des Betrages wird unsere Seminarplatzzusage verbindlich; wir weisen aber darauf hin, dass Sie an Ihre Anmeldung gebunden sind und sich davon nicht durch Nichtzahlung des Seminargebühr befreien können; ein Rücktritt ist nur unter den aufgeführten Voraussetzungen unter Punkt 7 möglich. Ca. sechs Wochen vor dem jeweiligen Kursbeginn erhalten Sie von uns eine Seminareinladung mit einer  Teilnehmerliste sowie eine Zahlungsaufforderung über die restliche Teilnahmegebühr. Spätestens drei Wochen vor Kursbeginn muss diese auf unserem  Konto eingegangen sein, ansonsten laufen Sie Gefahr, Ihren Teilnahmeplatz zu verlieren.

4. Teilnahmegebühren
Die Teilnahmegebühren sind jeweils in der Seminarbeschreibung aufgeführt. Die Gebühren sind gem. Bescheinigung der Freien und Hansestadt Hamburg  Behörde für Schule und Berufsbildung von der Umsatzsteuer befreit.

5. Bankverbindung
Prof. F. Schulz von Thun
IBAN: DE58 2008 0000 0408 8670 05
BIC: DRES DE FF 200
Verwendungszweck: Rechnungsnummer

6. Unterbringung
Die Veranstaltungen finden in folgenden ruhigen und schön gelegenen Tagungshäusern statt, die vom Charakter und von der Ausstattung zur Ausbildungsreihe passen:

Seminar-Zentrum Waldhof
Wittenbecksweg 25
29646 Bispingen/Hützel
Tel. +49 5194-848, Fax +49 5194-9707413
waldhof.huetzel@t-online.de

Dübbekold Seminar- und Ferienhaus
Dübbekold 2
29473 Göhrde
Tel. +49 5855-97990, Fax +49 5855-979999
info@duebbekold.de

Haus am Schüberg
Wulfsdorfer Weg 33
22949 Ammersbek
Tel. +49 40-605002-0
info@haus-am-schueberg.de

Da wir Tagungsstätten nur mit fester Personenzahl und Vollpension buchen können, sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verpflichtet, in den jeweiligen Tagungshäusern den Vollpensionspreis für die gesamte Seminardauer zu bezahlen. Bei Verzicht auf die Unterkunft fallen die vollen  Verpflegungskosten sowie eine Tagungspauschale (für Räume und Material) an. Die Tagungshauskosten liegen zwischen ca. 230–350 € für ein 3,5-tägiges  Seminar. Jede/-r Teilnehmer/-in rechnet im Anschluss an das jeweilige Seminar die Kosten für Unterkunft und Verpflegung direkt mit dem Tagungshaus ab. Bitte  tätigen Sie keine diesbezüglichen Überweisungen auf unser Bankkonto.

Mit einer Platzzusage ist eine verbindliche Zimmerreservierung in dem  vorgesehenen Tagungshaus verbunden. Der Vertrag wird zwischen Tagungshäusern und Teilnehmenden geschlossen und es gelten die Allgemeinen  Geschäftsbedingungen der jeweiligen Tagungshäuser. Durch einen Rücktritt entstehende mögliche Stornogebühren werden den Teilnehmenden direkt von den Tagungshäusern in Rechnung gestellt.

7. Rücktrittsbedingungen
• Sollten Sie Ihre verbindliche Anmeldung nach Erhalt unserer Teilnahmebestätigung zurückziehen, benötigen wir in jedem Fall eine schriftliche Benachrichtigung mit Ihrer Unterschrift (auch die schriftliche Seminarplatzzusage, die im Anschluss an die Platzverteilung verschickt wird, gilt als verbindliche Teilnahmebestätigung).
• Wenn Sie bis 8 Wochen vor Seminarbeginn zurücktreten, behalten wir die geleistete Anzahlung in Höhe von 100 Euro als Bearbeitungsgebühr ein. Mit dieser Gebühr wird dem Verwaltungsaufwand der Seminarreihe sowie der Bearbeitung des Rücktritts Rechnung getragen.
• Bei einem Rücktritt innerhalb von 8 Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir 50 %, bei einem Rücktritt innerhalb von 4 Wochen vor Seminarbeginn 100 % der Teilnahmegebühr, sofern keine nach Maßgabe des Veranstalters geeignete Ersatzperson gefunden werden kann. Wenn das gelingt, behalten wir lediglich die schon als Anzahlung geleisteten 100 Euro ein.
• Wird ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin auf eigenen Wunsch auf ein anderes Seminar umgebucht, hat er oder sie sich in jedem Fall für das zunächst angemeldete Seminar abzumelden. Auch in diesem Fall behalten wir die Anzahlung von 100 Euro ein.
• Sollte ein Kurs aus unvorhersehbaren Gründen von unserer Seite abgesagt werden müssen, werden gezahlte Teilnahmegebühren zurückerstattet und die entstehenden Stornokosten für das Tagungshaus von uns übernommen.
• Weitere Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.
• Wir behalten uns vor, bei Krankheit oder höherer Gewalt eine Änderung in der Seminarleitung vorzunehmen, ggf. ein Seminar statt mit zwei Leitungen nur mit einer Leitung durchzuführen. Hierdurch ist weder ein Rücktrittsrecht noch Anspruch auf Erstattung oder Reduzierung der Teilnahmegebühr begründet.

Wir empfehlen, sich gegen das Rücktrittsrisiko bei der HanseMerkur Reiseversicherung AG zu versichern. Bedingungen und Prämien können Sie über  einen Link auf unserer Website www.zkp-online.de ersehen. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, eine entsprechende Versicherung abzuschließen. Der Gerichtsstand ist Hamburg.

8. Vollständige Seminarteilnahme
Voraussetzung für den Erhalt der Teilnahmebescheinigung (im Abschluss-Seminar: des Abschluss-Zertifikates) ist die vollständige Anwesenheit während  der gesamten Seminardauer. Bitte tragen Sie daher Sorge, dass Sie nicht später ankommen oder vorzeitig abreisen müssen.

9. Datennutzung
Mit Ihrer Unterschrift auf dem Anmeldeformular erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Angaben im automatisierten Verfahren für die Teilnehmer- und Seminarverwaltung erhoben, verarbeitet und genutzt werden (§4 BDSG). Die Daten werden ausschließlich für den genannten Zweck erhoben und nicht anderweitig weitergegeben.