Herzlich willkommen bei der ZKP!

Wir möchten Ihnen auf diesen Seiten die „Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie“ vorstellen - ein gemeinsames Angebot des Schulz von Thun Instituts für Kommunikation und des Instituts für Weiterbildung der Universität Hamburg.

Mit dieser Fortbildungsreihe wenden wir uns an Praktiker psychosozialer, pädagogischer, politischer Berufe und aus dem Gesundheitsbereich.

Worum geht es?

Die ZKP ermöglicht eine fundierte und umfassende Fortbildung in den Theorien, Methoden und Haltungen der Kommunikations-psychologie von Prof. Dr. Schulz von Thun in Verbindung mit Ansätzen der Humanistischen und Systemischen Psychologie.
 

Was können Sie hier lernen und entwickeln?

Die beruflichen Anwendungsbezüge der Seminarinhalte sind breit gefasst: Sie können das Curriculum als Studium generale dazu nutzen, Ihre berufliche Rolle kommunikationspsychologisch zu fundieren - ebenso sind aber auch Spezialisierungen möglich, rund um die Themen: „Seminarleitung, Gesprächsführung, Beratung, Moderation und Konfliktklärung“ (weitere Insprationen finden Sie hier: Individuelle Zielsetzungen).

Neben der beruflichen Kompetenzerweiterung hat das Curriculum auch die menschliche Entwicklung der Teilnehmenden im Blick - also die Verbindung von souveräner Professionalität und entwickelter Menschlichkeit!

 

Jubiläumsjahr 2016

2016 ist ein besonderes Jahr, denn unsere ZKP feiert ihren 25. Geburtstag! Nicht ganz ohne Stolz schauen wir auf die letzten 25 Jahre zurück und bekommen den Eindruck, mit dieser Reihe einen Nerv getroffen zu haben. Seit dem Stapellauf 1991 wächst und gedeiht die ZKP durch Mund-zu-Mund-Propaganda, ohne dass Marketing- und Werbestrategien in großem Stil zum Einsatz gebracht werden müssten, was uns ganz lieb ist. Mittlerweile haben rund 500 Absolventinnen und Absolventen den zertifizierten Abschluss geschafft und tragen als Multiplikatoren den Sinn und Geist der Schulz von Thun´schen Kommunikationslehre in die unterschiedlichsten Berufsfelder hinein.

 

Gern wollen wir diesen Pfad weiter verfolgen und freuen uns auch in der Zukunft auf vielfältige menschlich und professionell bereichernde Begegnungen in unseren Seminaren.

 

Einige organisatorische Hinweise:

 

Seminare 2016: Bis auf wenige Restplätze sind alle Seminare ausgebucht. Eine Übersicht der freien Plätze finden Sie hier: Restplätze

 

Es ist jederzeit möglich, sich auf die Wartelisten der Seminare setzen lassen, für die Sie sich interessieren. Im „Nachrückfall“ erhalten Sie ein Teilnahmeangebot, das Sie annehmen oder ablehnen können.

 

Vielleicht haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir würden uns freuen und grüßen sehr herzlich!

 

    Friedemann

 Schulz von Thun       Marcus Poenisch